Botulinumtoxin A / Botox®

Botulinumtoxin A / Botox®

Was ist Botulinumtoxin A und wie wirkt es?

Botulinumtoxin A, meist unter dem Begriff Botox® geläufig, wird seit vielen Jahren zur Bekämpfung von spastischen Lähmungen, Gesichts- und Augenmuskelkrämpfen eingesetzt Bei diesem Stoff handelt es sich um ein neurotoxisches Protein, welches die Reizübertragung vom Nerven zum Muskel blockiert. Die Behandlung mit Botulinumtoxin A / Botox® wirkt entspannend auf die Muskulatur der behandelten Gesichtspartie und somit glättend auf die dort bestehenden Falten. Die übermäßige Mimik als Ursache für die Faltenbildung wird somit durch die Applikation von Botox® eingeschränkt.

Behandlung mit Botulinumtoxin A / Botox®

Ursachen unserer Falten sind in der Regel der normale Alterungsprozess der Haut, unsere genetische Disposition, sowie verstärkte Sonnenbäder, Rauchen oder Alkohol. Aber auch die Überaktivität unserer mimischen Muskulatur bildet im Laufe der Zeit die kleinen unerwünschten Linien bis hin zu den immer stärker werdenden Falten. Manche Menschen haben, obwohl sie uns neutral bis nett anschauen, einen zornig wirkenden Gesichtsausdruck. Setzt man nun z. B. im Bereich der so genannten Zornesfalten Botulinumtoxin Typ A (Vistabel®, Allergan) ein, können diese Falten sich glätten oder gar mit der Zeit verschwinden. Krähenfüße werden mit Botulinumtoxin A ebenso behandelt und lassen den Blick wieder offener wirken. Der gesamte Gesichtsausdruck wirkt nach einer Botox® Behandlung entspannter und erholter. Das Runzeln der Stirn kann ebenfalls durch Botox® um ein Vielfaches verringert werden und das Gesicht wirkt so für die Mitmenschen deutlich gemindert sorgenvoll wenn nicht sogar frischer, gesünder und jünger.

Wann und wie lange wirkt Botulinumtoxin A / Botox ® gegen Falten?

Die erste Wirkung nach einer Botox® Injektion tritt nach ca. 2 - 3 Tagen ein, spätestens nach 2 Wochen hat sich die Wirkung vollständig entwickelt. Das Gesicht wirkt natürlich entspannt und möglicherweise jünger. Die Botox® Injektion hält durchschnittlich ca. 4 - 6 Monaten an. ist aber von Patient zu Patient unterschiedlich.

Risiken und Nebenwirkungen der Botox® Injektion

Grundsätzlich birgt jeder Eingriff Risiken und jedes Medikament kann Nebenwirkungen auslösen. Jedoch sind diese Risiken bei einer sachkundigen Anwendung, sehr gering. In einem persönlichen Beratungsgespräch können wir Ihre individuellen Fragen ausführlich klären.


Zurück zur vorherigen Seite.
 
Münster: Botulinumtoxin A / Botox®
 
Verwandte Themen: (Gesicht)